37 Jahre  Gefängnis - FREIHEIT für Mumia Abu-Jamal !

 

1981,  mit Sohn Mazi

Ende 2018

Seit ein paar Monaten verschlechtert sich Mumia Abu-Jamals Gesundheitszustand wieder dramatisch. Nach der von politischen Kampagnen und einem Gerichtsbeschluss erzwungenen Hepatitis-C-Behandlung vor zwei Jahren ging es ihm besser - allerdings blieb ihm eine Leberzirrhose aufgrund der ausdauernd verzögerten Behandlung.

Nun hat er auf beiden Augen sowohl einen grünen als auch einen grauen Star, außer-dem eine beginnende Netzhautablösung und schmerzhaft entzündete Augennerven.

Sehr viele Gefangene entwickeln schwere Augenkrankheiten - oft als Langzeitfolge der Inhaftierung und der erzwungenen Existenz auf sehr kleinem Raum.

Abu-Jamal muss nicht nur behandelt werden - er muss endlich freigelassen werden.

37 Jahre sind zu viel für jeden Menschen - und dieser Mensch ist überdies unschuldig. Aber selbst wenn er es nicht wäre - nur ein irrational rachsüchtiges System besteht darauf, seine Gefangenen so entsetzlich lange einzusperren.

Die Übersetzung der Petition finden Sie im Blog. DANKE für Ihre Unterschrift !